Ganz nach dem Motto "Wir bewegen, um zu bewirken" wurden von Mag. Stefan Behaghel von Flammerdinghe dieSportfreunde gegründet.

Seine Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche, die die Lust an der Bewegung verloren oder nie erlebt haben. Durch die Berufstätigkeit der Eltern oder Mangel an motivierenden Geschwistern und Freunden verbringen die jungen Menschen die meiste Zeit sitzend und sehr selten in der Natur.

Das Resultat ist zu viel Fernseher, zu viel Spielkonsole und Computer, zu viel Süßigkeiten und vor allem viel zu wenig Bewegung. Das wirkt sich nicht nur auf das Gewicht aus, sondern zeigt sich auch durch schlechte Leistungen in der Schule. Zu den wichtigsten Teilleistungen für höhere Leistungen wie Lesen, Schreiben oder Rechnen zählen Muskelkoordination und Feinmotorik der Schreibhand, Orientierung und räumliches Vorstellungsvermögen, Rechts-Links-Unterscheidung, Reihenfolgevermögen und Lautunterscheidung.

"Alles Fähigkeiten, die spielerisch gefördert werden, in dem man die Voraussetzungen schafft", erklärt Stefan Behaghel, "Die Maß geschneiderten Programme, bei denen die individuellen Anlagen der Kinder berücksichtigt werden, helfen die Freude an der Bewegung zu wecken. Und es hat sich gezeigt, dass das Training nicht nur auf den Körper, sondern auch auf die Persönlichkeit positive Auswirkungen hatte."


Info unter:
www.dieSportfreunde.at
info@dieSportfreunde.at
Mob. +43 650 22 33 897